Mittwoch, 12. November 2014

Bento Nr. 24 - Der Tofu muss weg! Seidentofu-Bratinlinge mit Spinat


Nachdem das Essen diese Woche in der Kantine nicht so der Bringer ist und ich dank der Bento-Pack-Aktion immer noch schwer motiviert bin, habe ich mich im Kühlschrank auf die Suche nach Kandidaten fürs Bento gemacht. Und siehe da, da hat sich doch tatsächlich ganz unten ein Seidentofu verschanzt, um seinem Schicksal zu entgehen. Aber keine Chance, einen Tag vor dem offiziellen Verfallsdatum ist er mir in die Finger geraten. Hmm... aber was tun mit 400 g Seidentofu?

Montag, 10. November 2014

Bento Nr. 23 - Kürbisrisotto mit karamellisierten Walnüssen


Dank der tollen Bento-Pack-Aktion anlässlich des 5. Geburtstag von Token's bento-lunch-blog habe ich mich auch - nach einer gefühlten Ewigkeit - aufgerafft wieder mal Bentos für Herrn T und mich zu machen. Zur Zeit bin ich immer noch auf dem "Einfach"-Trip viel mit möglichst unverarbeiteten Zutaten zu erreichen. Deswegen habe ich es mit einem Risotto und schlichtem Obst und Gemüse versucht.

Mittwoch, 22. Oktober 2014

Das erste Mal kochen im Reiskocher: Okawa

Endlich ist es soweit, die Diva durfte heute zum ersten Mal mehr als Reis kochen. Da ich mal wieder mit einer fiesen Erkältung kämpfe und mich kaum vom Inhalator trennen kann, arbeite ich diese Woche von zuhause und muss mich mittags selbstversorgen. Deswegen habe ich auf EinfachBento nach einem Reiskocherrezept gesucht, das einfach ist und zu meinen vorhandenen Vorräten passt. Zun Glück hat bentolily viele Reiskocher-taugliche Rezepte gesammelt, so dass ich fündig geworden bin.

Mittwoch, 15. Oktober 2014

Kürbissuppe für den kleinen Herrn A


Auch diese Woche wird es keine Bentos geben. Wir alle müssen so früh raus, so dass ich morgens einfach keine Ruhe habe. Das heißt natürlich nicht, dass in unserer Küche nicht doch die eine oder andere Herausforderung wartet.

Der kleine Herr A wünscht sich Kürbissuppe. Aber auf keinen Fall die von der Mama, sondern wie die von der Tanja. Tanja ist die Köchin im Kindergarten.

Mittwoch, 8. Oktober 2014

Allein daheim - Auberginen in Erdnusssauce


Leider hat mich letzte Woche ein Virusinfekt erwischt und deswegen gab es letzte Woche keine Bentos mehr. Stattdessen saß ich zuhause um mich auszukurieren. Da es nicht viel zu tun gab, habe ich meinen Blog zum Spaß an die Jahreszeit angepasst und die Zeit genutzt Filme (Destrict 9 und Jane Eyre in der Fassung von 2011) anzusehen, die ich im Kino verpasst habe. Und natürlich habe ich viel geschlafen...

Dienstag, 30. September 2014

Bento Nr. 22 - Deftige Muffins, Linsensalat & Rote Beete


Gestern habe ich deftige Muffins  gebacken. Da es so viele und vor allem große geworden sind, hat es sich angeboten, sie am nächsten Tag in die Bento Box zu packen. Ich war etwas hin- und hergerissen was es dazu geben sollte, aber letztendlich habe ich mich für einen Linsensalat und Rote Beete entschieden. Das war mal einfach was anderes.

Freitag, 26. September 2014

Bento Nr. 21 - Weiter auf der Suche nach Perfektion & Yufkataschen


 
Zum Wochenausklang gab es ein Bento mal mit ganz neuer Füllung: Yufkataschen und dazu ein kleiner bunter Salat. Die Salatsauce habe ich extra abgefüllt, damit er knackig bleibt und nicht so durchweicht. Außerdem ein bisschen Obst und was zu naschen.

Mittwoch, 24. September 2014

Bento Nr. 20 - Der Weg ist das Ziel

 
Der Blick am Montagmittag auf den Speiseplan der Kantine war mehr als ernüchternd. Nix aber auch gar nix, hat mich angelacht. Deswegen war der Entschluss schnell gefasst, diese Woche doch lieber auf Bentos zu setzen. Nur leider war ich am gleichen Abend so müde, dass es für mehr als Reiskochen nicht gereicht hat. Aber ich kann ja stur sein...

Samstag, 20. September 2014

"annyeong haseyo, lieber Reiskocher"


Schon wieder war so viel Trubel bei uns, dass ich erst jetzt sehr verspätet vom Einzug unseres neuen Mitbewohners, dem  Cuckoo CRP-N0681F, berichten kann. Eigentlich müsste ich sagen Mitbewohnerin, doch dazu später mehr. Ich werde einfach mal der Reihe nach berichten.

Dienstag, 9. September 2014

Zurück aus dem Urlaub und schon eine Aufgabe... Der lange Weg zum neuen Reiskocher

Nach dreieinhalb Wochen Ferien hat uns der Alltag wieder. Den Start hatte ich mir ganz anders vorgestellt: vor meinem geistigen Auge hatte ich mich sportlich ertüchtigt gesehen mit reichlich Inspiration für neuen Bento-Kreationen. Statt dessen habe ich 2 Kilo zugenommen, war herrlich faul und anstatt nach neuen Rezepten zu forschen, war ich jetzt die letzten Tage auf der verzweifelten Suche nach einem neuen Reiskocher.

Dienstag, 5. August 2014

Bento Nr. 19 - Nussiger Couscous-Spinat-Salat mit Mirabellen



Da Herr T gerne auch ein Bento haben wollte, aber doch etwas Abwechslung von den Japan-Inspirationen zu schätzen weis, habe ich heute am späten Abend meine Vorräte gesichtet und entschieden einen Couscous-Salat mit Spinat und Mirabellen zu kreieren. Die frischen Mirabellen kamen ins Spiel, weil keine Rosinen mehr im Haus waren.

Montag, 4. August 2014

Bento Nr. 18 - Grünkernbratlinge mit Kinpira

 
So hier gibt es jetzt also das Bento passend zu den Bratlingen. Dazu habe ich ein Spinatrührei gemacht und Kinpira. Die Anregung kam mal wieder von Token. Dafür herzlichen Dank!

Mittwoch, 30. Juli 2014

Viele viele Bratlinge in den Gemacksrichtungen Natur, Naher Osten & Ferner Osten

Inzwischen essen Herr T und ich nur noch sehr wenig Fleisch. Aber an manchen  Tagen habe ich einfach keine Idee, was es abends geben könnte. Vor allem weil der kleine Herr A, generell keinen Käse mag und auch die liebendste Hausherrin irgendwann einmal keine Spaghetti mehr essen mag. Deshalb bin ich auf die Idee gekommen es mit Bratlingen zu versuchen, die haben dem kleinen Herrn A im Kindergarten gut geschmeckt. Also auf zu meinen ersten fleischlosen Frikadellen...

Sonntag, 27. Juli 2014

Bento Nr. 17 - Thunfisch-Tofu-Burger im Doppelpack

So diese Kreation habe ich nun endlich zum ersten Mal für Herrn T und mich zubereitet. Die kleinere Box oben ist meine und die untere seine. Inzwischen bekomme ich schon richtig Übung im Radieschen-Pilze schnitzen.

Freitag, 11. Juli 2014

Das Oktopus-Experiment

Die kleinen Wurst-Tintenfische haben mir schon immer gut gefallen, allerdings ist die gebratene Version nicht so ganz meins. Mir sind sie zu fettig. Da hat es bisher auch nichts genutzt immer weniger Fett für die Pfanne zu verwenden. Also habe ich überlegt die Tintenfische ins heiße Wasser zu werfen und zu schauen, ob sie so vielleicht besser schmecken. Als neutralen Testesser habe ich den kleinen Herrn A engagiert. Hier nun also das amtlich Endergebnis:

Donnerstag, 10. Juli 2014

Bento Nr. 15 - Japanischer Krautsalat & Fritierter Tofu

Heute habe ich endlich mal für etwas Abwechslung gesorgt und Dank des wenig interessanten Spiels gestern Abend habe ich sogar Radieschen-Pilze geschnitzt. Zum Glück hat mir Herr T das richtige Messer in die Hand gedrückt, so wurden die Fliegenpilzchen noch etwas filigraner.

Bento Nr. 14 - Nikuman (mal wieder....)

Von diesem Bento gibt es nicht wirklich Neues zu berichten. Es enthält 2 Nikuman aus meinem Tiefkühlvorrat, die ich am Abend vorher rausgelegt habe und dann im Dampfgarer in der Mikrowelle nochmal für 5 Minuten durcherhitzt habe.

Dienstag, 1. Juli 2014

Bento Nr. 13 - Ab in die Verlängerung mit asiatischem "Spaghetti-Salat a la Soba"


Eigentlich wollte ich mir in der Halbzeitpause ein schnelles italienisch anmutendes Mittagessen kreieren. Dazu hatte ich die Spaghetti-Reste vom Abendessen ins Visier genommen und wollte sie mit etwas feinem Olivenöl, Chili, Cocktail-Tomaten und Mozzarella zubereiten. Aber da kam mir das Sesamöl dazwischen. Im Tran habe ich daneben gegriffen und habe das Sesamöl erwischt und munter auf den Spaghetti verteilt. Und damit war der schöne Plan dahin.... so kam es nun, dass ich die Inspiration aus meine Soba-Salat-Rezept-Sammlung schöpfen konnte.

Freitag, 27. Juni 2014

Inspiriationen: Rezepte - Die ich schon immer mal nachkochen wollte

Diesen Post werde ich fortlaufend erweitern. Denn mir ist aufgefallen über wie viele Rezepte ich so stolpere, die ich gerne mal ausprobieren möchte. Wenn ich dann endlich mal die Zeit und Ruhe habe, habe ich oft das Problem die Links wieder zu finden. Deswegen habe ich mir vorgenommen, hier eine Sammlung anzulegen. Wenn ich dann ein Rezept ausprobiert habe, kann ich berichten was daraus geworden ist.

Backen-Salzig
Hauptgerichte
Salate

Mittwoch, 25. Juni 2014

Bento Nr. 12 - Aus der Pfanne & Karottensalat

 

Gestern Abend habe ich mich nach unserem Urlaub zum ersten Mal wieder ans Werk gemacht und hatte irgendwie ein große Affinität zu unserer Bratpfanne. Denn drei Bestandteile meines Bentos haben ich darin zubereitet. Aber immerhin habe ich es geschafft mich vom Spinat zu trennen.

Dienstag, 24. Juni 2014

Bento Nr. 11 - Eins für Dich und eins für mich

 
Eigentlich hatte ich vor diesen Post vor meinem Urlaub noch zu veröffentlichen. Aber leider ist er dann doch als Entwurf hängen geblieben. Wie man auf dem Bild schön sehen kann, habe ich mein Versprechen gehalten und habe dem kleinen Herrn A sein erstes Kindergarten-Bento auf Reisbasis zusammengestellt. Man beachte die Gurken- und Karottenblumen. Die waren ihm ganz besonders wichtig.


Donnerstag, 12. Juni 2014

Bento Nr. 10 - Premiere und in der Mitte entspringt ein...


Dass ich tatsächlich bis zum Bento Nr. 10 komme, hätte ich am Anfang gar nicht gedacht und so freue ich mich heute um so mehr. Besonders weil dieses wirklich unter erschwerten Umständen entstanden ist und wie man auf dem Bild sehen kann hat es auch einen kleinen Freund gefunden.

Freitag, 6. Juni 2014

Bento Nr. 9 - Fusionexperiment - ein Bento in Rekordzeit


Heute Morgen habe ich mich ganz kurzentschlossen ans Werk gemacht, weil ich einfach keine Lust auf Kantinenessen hatte und unbedingt vor Pfingsten noch einmal Laufen gehen wollte. Da wir aber zu spät aufgestanden sind, Herr A ganz früh los musste, der kleine Herr T übernächtigt war und wir auch noch um gegen 8:30 morgens Besuch erwartet haben, musste ich mir etwas einfallen lassen. Und das ging so...

Bento Nr. 8 - Blumen & ein Satz mit "X"

 
 
Für dieses Bento habe ich meine beim letzten Mal eingefrorenen Onigiri eingebaut und wie ich finde sehen sie auch wirklich hübsch aus. Besonders mit den dekorativen Rosen. Leider kann ich nicht vermelden, dass sie auch nur annährend so gut geschmeckt haben wie sie auf dem Foto aussehen.

Mittwoch, 28. Mai 2014

Bento Nr. 7 - Nikuman nicht vegetarisch mit Brokoli und Karottensalat

 
Gestern hat mich der Eifer gepackt ein Bento zum Mittagessen zu bekommen. Also habe ich ans Werk gemacht und einiges vorbereitet. Zunächst gab es mal wieder Nikuman. Wobei diese endlich einmal ihren Namen verdient haben, weil ich auch Hackfleisch zur Hand hatte.

Dienstag, 27. Mai 2014

Bento Nr. 6 - Viele Premieren

 
 
Es ist so weit, ich habe mich getraut mir eine "echte" Bento Box zu bestellen. Nach langem Überlegen habe ich mich für ein nicht ganz so teueres Modell entschieden und dafür noch ein Austecherset so wie kleine Saucenfläschen aufgerüstet. Und das amtliche Endergebnis ist hier zu sehen.

Mittwoch, 14. Mai 2014

Tonkatsu... Japanisches Schnitzel



Nachdem Herrn T sich für die "Dollen Klompen" erwärmt hat, habe ich den nächsten mehr oder weniger subversiven Versuch gestartet ihn für meine Japan-inspirierten Kreationen zu begeistert. Es kamen zum Einsatz japanische Brotbrösel (Panko) und 4 Schnitzel.

Dienstag, 13. Mai 2014

Bento Nr. 5 - Nikuman mit Ei und Spinat

 

Für heute musste es ein schnelles Bento sein, basierend auf den "vegetarischen Nikuman", die ich am Abend vorher zubereitet hatte.

Dazu gab es Spinat. Da nehme ich gerne Tiefkühlspinat mit ganzen Blättern, bereite ihn in der Mikrowelle zu und würze ihn dann mit etwas Sojasauce und Sesamöl. Mit etwas Sesam obendrauf finde ich das sehr gut.

Nikuman...vegetarisch?!

Nach einer etwas längeren Bentopause habe ich mich gestern endlich mal wieder ans Werk gemacht. Ich hatte ja viel Zeit für Recherchen und so war ich neugierig mal Nikuman auszuprobieren. Leider hat die Zeit zum Einkaufen nicht gereicht und so war kein Hackfleisch im Haus. Dazu hatte der kleine Herr A Bedarf nach viel Aufmerksamkeit und wollte unbedingt helfen.

Da hieß es also experimentieren und auf manuelles Kleinschneiden der Zutaten zu verzichten... Es kam zum Einsatz der Thermomix.

Mittwoch, 23. April 2014

Bento Nr. 0 oder 'Als ich gar nichts von Bentos wusste und doch eins geschenkt bekam'


Meine wirklich allererste Bekanntschaft mit einer Bento Box habe ich im Jahr 2005 gemacht. Und es erstaunt mich heute sehr, dass ich so lange gebraucht habe zu begreifen, was ich damals geschenkt bekommen habe und ich mich erst jetzt voller Begeisterung damit beschäftige, wie ich mir selber welche zubereiten kann.

Dienstag, 22. April 2014

Making of 'Meine Bento Kühltasche'

Nachdem ich nun tatsächlich zweimal in der Woche meine Bento Box zur Arbeit trage um sie dort nach dem Sport zu genießen, wollte ich auch eine kleine Kühltasche haben. Allerdings haben mir die käuflich zu erwerbenden Modelle nicht so recht gefallen. Mal waren sie zu groß, zu hässlich, Bewertung schlecht, zu teuer... Und so habe ich mich entschieden mich unter Anregung und Zuhilfenahme verschiedener Anleitungen selber ans Werk zu machen.

An dieser Stelle möchte ich mich übrigens bei allen Menschen bedanken, die soviel Zeit und Energie aufbringen, um ihre Ideen, Projekte, Rezepte und Wissen über Blogs, Foren, Facebook & Co. zu teilen. Mir würde wirklich sehr viel Inspiration fehlen ohne all diese Beiträge!

Die Durchsuchung der vorhandenen Stoffreste und Materialien führte zu folgender Ausbeute:


Donnerstag, 17. April 2014

Bento Nr. 4 - Gebratene Onigiri & Karottensalat mit Garnelen

 


Nachdem Herr T. und ich uns geeinigt haben, dass meine morgenetliche Belagerung der Küche die familiäre Routine vielleicht doch etwas zu sehr aufmischt, habe ich mich breit erklärt meine so genannten "Shinto-Schreine" abends so weit wie möglich vorzubereiten. Die Einsicht war schwer...

Deswegen habe ich mich also abends ans Werk gemacht und bin dabei ins Experimentieren geraten:

Montag, 31. März 2014

Wie es zu diesem Blog kam....

... Alles fing damit an, dass ich zufällig beim Surfen im Internet über Bilder von Bento Boxes gestolpert bin und mich für diese hoffnungslos begeistert habe. Damit zog ein neues Hobby in unser Leben ein. Zum Leidwesen von Herrn T. Denn der muss sich seitdem alle meine neue Erkenntnisse anhören, ertragen, dass ich ihm morgens die Küche streitig mache und regelmäßig versuche ihm ein solches Kästchen zum Mittagessen aufzudrängen. Noch wehrt er sich tapfer.

 All das hat mir daheim den Titel der Schachtelwirtin eingebracht. Um also Herrn T etwas zu entlasten und all meine Experimente für mich zu dokumentieren, habe ich dieses Blog eingerichtet. Wer also Spaß daran findet in meinem Tagebuch der Hobbies und Projekte mitzulesen ist herzlich eingeladen.

Denn eins ist sicher, hier wird es nicht bei Bento Boxes bleiben. ch kann mich immer für etwas Neues begeistern, probiere die Dinge ohne Rücksicht für 'Leib und Leben' aus und finde das Leben am schönsten, wenn es knallebunt und voller Experimente ist. Herr T weiß bereits jetzt, was ich meine und ist bestimmt ganz froh, wenn er nicht immer alleine die volle Dröhnung bekommt.